Energie Cottbus – VfR Aalen Tipp 18.08.2013

Cottbus spielt bisher genauso wie ich es vor der Saison erwartet hatte. Im heimischen Stadion spielen sie die Gegner an die Wand, auswärts bekommen sie nichts auf die Reihe. Cottbus ist und bleibt die Wundertüte der Liga. Mit Idrissou verfügen sie über einen der besten Spieler in der zweiten Liga. Er ist immer für ein Tor gut. Auch gegen Sandhausen sprang er für seine Mannschaft ins Getümmel und wurde der wichtigste Mann.

Aalen gelang im dritten Spiel endlich der erste Treffer der Saison. Dieses Tor reichte aus, um alle Punkte aus Aue zu entführen. Dieses Ergebnis war eine der großen Überraschungen des dritten Spieltages, denn niemand hat so richtig damit gerechnet, dass Aalen hier gewinnt.

Dennoch täuscht dieser Sieg nicht über die Offensivschwäche der Aalener hinweg. Sollte es ihnen nicht gelingen diese Schwäche auszumerzen, sehe ich für die Mannschaft schwarz. Cottbus will im Stadion der Freundschaft die Verbindung zu den vorderen Plätzen herstellen. Wenn sie so auftreten wie im letzten Heimspiel gegen Paderborn, sollte das ohne Probleme gelingen.

Aalen hat durch den ersten Sieg in der Saison Lunte gerochen. Die Mannschaft von Trainer Ruthenbeck möchte mehr. Cottbus ist jedoch nicht dafür bekannt, im heimischen Stadion viele Punkte liegenzulassen.

Ich denke, dass die Cottbuser durch das Spiel von Aalen in Aue gewarnt sind und sich hier nicht die Butter vom Brot nehmen lassen.

Tipp: Sieg Cottbus  – 1.95 Betvictor

 

Das könnte Dich auch interessieren...